Donnerstag, 8. Dezember 2016

Table Setting und Antipastiliebe...

Table Setting Advent mit Antipasti und Löwenzahnsalat beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, styling & photography


Die Minis haben Oma-Opa-Tag und mein Mann frei... 


Table Setting Advent mit Antipasti und Löwenzahnsalat beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, styling & photography


... das bedeutet für uns einfach mal in den Tag hinein dösen, gemütliche Gespräche (ohne den Faden zu verlieren, weil immer irgendein Kind irgendetwas gerade gaaaaanz dringend braucht oder fragen muss)   ;-) ....


Table Setting Advent mit Antipasti und Löwenzahnsalat beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, styling & photography


Mittags viele leckere Antipasti wie Crostini mit selbst gemachter Olivenpaste, eingelegte schwarze Oliven, geräucherte Entenbrust und Artischockenherzen... 


Table Setting Advent mit Antipasti und Löwenzahnsalat beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, styling & photography


... dazu einen Salat aus Winterlöwenzahn, gegrillten Creme-Champignons, Wachsei und Parmesansplitter... gutes Glas Rotwein...


Table Setting Advent mit Antipasti und Löwenzahnsalat beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, styling & photography


Genießt die kleinen Dinge des Lebens,

Eure Kebo

Dienstag, 6. Dezember 2016

Papierskulpturen faszinieren mich... Geschenkidee für Weihnachten

Buchpräsentation Papierskulpturen, erschienen im Haupt Verlag, DIY Papier falten bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog,


Ein glattes Blatt Papier... dann Falten und Knicke an der richtigen Stelle und es entstehen plastische Skulpturen. Das hat mich im Kleinen (hier hatte ich mich mal an Deko-Faltobjekte gewagt) immer schon fasziniert. Aber als ich dann im Rahmen der Buchpräsentation "Papier" meiner Bloggerfreundin Sonja von "ars pro toto" den Haupt-Verlag entdeckt hatte und dort stöberte bin ich auf dieses Buch gestoßen. Seither blättere ich es immer wieder durch und erfreue mich an den wunderbaren Kunstwerken... geschaffen aus einem glatten Blatt Papier...


Buchpräsentation Papierskulpturen, erschienen im Haupt Verlag, DIY Papier falten bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog,


Aber es ist nicht nur ein Bildband mit hochwertigen Fotografien, nein, es werden alle Kniffe des Papierfaltens von der Basis auf erklärt und durch bebilderte Schritt für Schritt Anleitungen näher gebracht. Nun habe ich ja immer noch keinen heiß ersehnten Mini-Plotter. Obwohl er schon im vergangenen Jahr auf der Wunschliste fürs Christkind stand. Aber ich habe immer gutes Papier in verschiedensten Qualitäten im Haus, ein Falzbein, einen Cutter, eine Schere, Geodreieck und Bleistift. Und ich habe mir in den Kopf gesetzt, dieses Jahr passend zum Weiß-Gold-Konzept der Weihnachtsdekoration große Faltkugeln zu machen. Kurven falten, gar nicht so einfach und zeitintensiver als ich dachte. Aber sehr gut erklärt und ein wenig Zeit habe ich ja noch.


Buchpräsentation Papierskulpturen, erschienen im Haupt Verlag, DIY Papier falten bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog,


Ich gönne mir jetzt meinen Cappuccino und lasse mich noch inspirieren (seht ihr dieses Bild unten, wow, oder?) Und dann setzte ich mein kreatives Schaffen fort. Und ihr so?


Eure Kebo


Buchpräsentation Papierskulpturen, erschienen im Haupt Verlag, DIY Papier falten bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog,



Papierskulpturen, von Richard Sweeney, Hardcover, erschienen im Haupt Verlag, ISBN 978-3-258-60153-3


*Kooperation: Vielen Dank an den Haupt-Verlag für das zur Verfügung stellen des schönen Buches, dies hat meinen Meinung dazu nicht beeinflusst!




Sonntag, 4. Dezember 2016

Mini Florentiner aus der Weihnachtsbäckerei

Mini Florentiner Plätzchen, cookies, Weihnachtsbäckerei, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography



Schon seit Jahren nehme ich mir vor, ein altes Rezept, dass mir ein damaliger Arbeitskollege gegeben hatte, nach zu backen. Und nun habe ich es endlich herausgesucht aus meiner umfangreichen Rezeptesammlung (ganz altmodisch in Ordnern, wobei seit Pinterest sammle ich digital, kann mich aber trotzdem von meinen Ordnern nicht trennen).

Ich versuche sie mal zu beschreiben, die Mini-Florentiner-Plätzchen, sie sind karamellig, fruchtig und knackig, dazu noch schokoladig. Brauche ich noch mehr zu sagen? Da ich die fruchtige Note sehr mag, habe ich etwas weniger Mandelsplitter im Verhältnis zu Orangeat und Zitronat genommen als bei den Klassikern.


Mini Florentiner Plätzchen, cookies, Weihnachtsbäckerei, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography


Mini-Florentiner-Plätzchen

Zutaten:
(für ca. 30 Stück, Durchmesser ca. 4 cm)

20 gr. Butter
100 gr. Zucker (aus der Dose mit der Vanilleschote)
120 ml Sahne
100 gr. Mandelblättchen
70 gr. Orangeat
30 gr. Zitronat


Zubereitung:
Butter in einer Pfanne schmelzen, Zucker dazu geben und karamellisieren, die Sahne eingießen und die Zuckermasse darin auflösen, bis ein cremiges Karamell entsteht. Immer dabei bleiben, das Ganze darf nicht zu braun werden, sonst wird die Masse bitter. Mandelblätter, Orangeat und Zitronat dazu geben und das alles gut vermengen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Ich habe nun meine Macarons-Backmatte zur Hand genommen, um eine schöne runde Form zu erzielen und in jede Mulde etwa einen gehäuften Teelöffel von der Masse gegeben. Natürlich kann man auch eine normale Silikonbackmatte oder Backpapier nehmen, da kann es halt passieren, dass die kleinen Florentiner nicht wirklich rund werden.

Im Ofen zirka 8-10 Minuten backen und auch hier darauf achten, dass sie ja nicht zu dunkel werden.

Herausnehmen und etwas auskühlen lassen.
Die klassischen Florentiner werden ja nun an der Unterseite mit Schokolade überzogen. Ich habe darauf verzichtet und nur die Oberseite mit etwas geschmolzener Kuvertüre verziert.



Viel Spaß beim Nachbacken 
und noch einen schönen zweiten Advent,

Eure Kebo


follow me on Pinterest
follow me on facebook
follow me on instagram



Merken

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Mein Shelfie im Dezember... DIY Adventskalender - Idee...

Monatliches Blogevent #meinshelfie im Dezember mit einem DIY Adventskalender, Deko Inspiration weiß, schwarz, gold, Linkparty bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Adventskalender muss sein, unbedingt! In diesem Jahr gibt es nicht nur vier Tüten, aber die vier waren zur Shelfie-Fotosession fertig und haben es auf die Bilderleiste geschafft. Darin befindet sich in diesem Jahr nicht was zum Naschen, sondern Familien-Erlebnisse.


Monatliches Blogevent #meinshelfie im Dezember mit einem DIY Adventskalender, Deko Inspiration weiß, schwarz, gold, Linkparty bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Worum es sich genau handelt kann ich Euch nicht verraten, meine Große liest ja mit :)


Monatliches Blogevent #meinshelfie im Dezember mit einem DIY Adventskalender, Deko Inspiration weiß, schwarz, gold, Linkparty bei kebo homing, Südtiroler Food- und LifestyleblogMonatliches Blogevent #meinshelfie im Dezember mit einem DIY Adventskalender, Deko Inspiration weiß, schwarz, gold, Linkparty bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Und wie jeden Monat, so ist dies auch im Dezember wieder die Plattform für Eure Shelfies, zwölf mal haben wir jeden Monat passend zum Thema dekoriert und irgendwie fällt einem doch immer wieder was Neues ein, also habe ich vor, #meinshelfie auch im Neuen Jahr weiterzuführen. Vielen Dank, dass Ihr immer so zahlreich mitmacht und ich zähle weiterhin auf Euch und würde mich sehr freuen, wenn auch Ihr im Neuen Jahr wieder mit dabei seid.


Monatliches Blogevent #meinshelfie im Dezember mit einem DIY Adventskalender, Deko Inspiration weiß, schwarz, gold, Linkparty bei kebo homing, Südtiroler Food- und Lifestyleblog


Eure Kebo




Wie funktioniert es: Ich werde jeden 1. des Monats ein Regal unserer Wohnung gestalten und mein persönliches "shelfie" (= shelf für Regal + selfie für Foto) fotografieren. Und ich fände es so klasse, wenn ihr mitmachen würdet. Ein Regal oder eine Bilderleiste gestalten mit  Bildern, Blumen, Pflanzen, Büchern, Wimpel... ganz nach eurem Geschmack bestücken und dann mindestens ein Foto davon machen  und einen Blogpost mit Backlink zu meiner Seite (http://kebohoming.blogpost.it) erstellen. Am 1. des Monat für zwei Wochen ist ein Linktool  unter dem Beitrag wo ihr eure "#mein shelfie"-Post URL verlinken könnt.
Und wer mag darf sich gerne den Banner mitnehmen für seine Sidebar.
Banner URL:


Es ist immer sehr inspirierend, wenn ich mich durch eure Beiträge klicke und ein schönes Shelfie nach dem anderen anschaue!
Bei Instagram könnt Ihr gerne den Hashtag #meinshelfie verwenden, dann haben wir unsere Regale alle schön beieinander.
Und jetzt kann es losgehen:









Sonntag, 27. November 2016

Soll ich oder soll ich nicht ... Adventskranz-Blogparade zum 1. Advent

Adventskranz aus Tannenzapfen, Adventskranz-Blogparade 2016, cleane schlichte einfache Adventdekoration beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Vor einer Woche setzte ich mich gegen Abend hin, nahm die gesammelten Tannenzapfen und etwas Blumendraht zur Hand und versuchte, die Zapfen miteinander zu verbinden. Ich liebe ja das schlichte, einfache und ich stellte mir einen Kranz aus diesen schönen Tannenzapfen vor, mittig etwas grün und vier dicke weiße Kerzen. "Schaaatz, könntest du mir bitte diese vier dicken weißen Kerzen vom Keller hochholen, die, die wir letztens beim Schweden.... usw." Mein Lieblingsmann ging mir zu liebe in den Keller, während ich merkte, dass es fast unmöglich war, die Zapfen in einem schönen Kreis hinzubekommen.


Adventskranz aus Tannenzapfen, Adventskranz-Blogparade 2016, cleane schlichte einfache Adventdekoration beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Inzwischen kommt mein Mann zurück und: "Nein, da sind keine vier dicken, hohen, weißen Kerzen. Nur niedrige... die anderen wollten wir kaufen, haben wir dann aber vergessen..." 
Na gut, dann nehme ich die hohen, dünnen, die hab ich immer im Haus.

Die große Tochter kommt nach Hause und fragt: "Was wird dass denn?" 
Ich: "Unser diesjähriger Adventskranz"
Sie: "Das ist kein Kranz und wo ist das Grün?"
Ich: "Das kommt noch, rund um die Kerzen..."
Sie: "Aha, wieder kein normaler Kranz, können wir nicht mal einen normalen Kranz haben?" und geht.


Adventskranz aus Tannenzapfen, Adventskranz-Blogparade 2016, cleane schlichte einfache Adventdekoration beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Irgendwie hatte ich danach keine Lust mehr, fing an, den Text für den Post zu schreiben und vertagte das DIY-Projekt auf Montag. Anstatt der dicken kommen die dünnen Kerzen, fixiert mit Powerstrips in die vier kleinen Teelichthalter von Bodum. Rundrum kleine Zedernzweige. Das ganze ziert noch ein 3-D-Stern (Anleitung Falt-Stern).

Anfang der Woche sehe ich dann den wunderschönen Tannenzapfen-Kranz bei Lisa und Leona (WOHN:PROJEKT) und denke mir, jetzt brauch ich meinen gar nicht mehr posten, der ist rund, Tannenzapfen, die gleichen weißen Kerzen, Faltsterne und als ich den Text lese gibt es sogar da noch Übereinstimmungen. Aber dann denke ich mir, nein, mir gefällt er, ich habe ihn gemacht, bevor ich den Post sah und es ist einfach Zufall, dass wir beide eine ähnliche Idee hatten, beide ein Tochterkind in ähnlichem Alter haben und sich die Bemerkungen zu unseren Kränzen ähneln. Und auf dieser Welt ist Platz für viele Tannenzapfen-Kränze, auch wenn ich versprechen musste, nächstes Jahr wieder einen klassischen, runden, grünen Kranz aus Tannenzweigen zu binden... aber wer weiß, was uns BloggerInnen bis dahin wieder alles einfällt.


Adventskranz aus Tannenzapfen, Adventskranz-Blogparade 2016, cleane schlichte einfache Adventdekoration beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Wie in den vergangenen Jahren 2014, 2015, würde ich auch dieses Jahr gerne wieder Eure Adventskränze sammeln und freue mich, wenn Ihr wieder zahlreich mit dabei seid. Das Bild könnt Ihr gerne für die Sidebar mitnehmen, wenn Ihr möchtet. Und bei Lottas "Die Welt ist bunt" schicke ich ein Bild von meinem Kranz hin.


Schönen 1. Advent Ihr Lieben,

Eure Kebo




PS: Eure Bilder würde ich wieder auf einer Pinterest-Pinnwand sammeln (hat ja schon Tradition im vierten Jahr ;-)). Sollte das jemandem nicht recht sein, so teilt es mir bitte mit.









Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...